Eintrag 01

*Sie breitet in dem alten Baustellenwagen ihren Schlafsack aus. Ein Blick aus dem kleinen Fenster gibt ihr die Gewissheit, dass sie für die heutige Nacht sicher ist und sich vorerst keine Wandler im Umkreis befinden. Stirnrunzelnd legt sie ihre Mütze und Schal ab, um diese als Kopfkissen für die Nacht verwenden zu können. Sie nähert sie wieder ihrem ausgebreiteten Schlafplatz und setzt sich auf diesen. Mit einem festen Griff zieht sie ihre Schuhe aus und begibt sich danach in den Schneidersitz. Nach längerem Suchen in ihrem Rucksack nimmt sie einen alten Bleistift und ein kleines Buch. Zunächst atmet sie tief ein und aus, um dann letztendlich mit dem Schreiben zu beginnen.*


Stary – heißes Pflaster! Männer in schwarzer Kleidung wollen mich töten, wenn ich nicht ihre Informationen an bestimmte Personen weitergebe. Sie wüssten schon, was sie damit anzufangen haben. Ansonsten sterben sie und ich auch. Aufhängen, wie ein Schwein. Ausbluten lassen. Das waren ihre Worte. Ich werde ab sofort das innere des Landes meiden. Und vor allem muss ich mir eine neue Jacke zulegen. Die Farbe Schwarz dürfe nur von ihnen getragen werden.


Das rote Artefakt – wenn man dieses besitzt, ist man der König des Landes und habe die Macht über jeden Überlebenden. Sie wollten mir nicht sagen, was es sein könnte. Man ließ mich nur wissen, dass ich es bald herausfinden werde, sobald sie es haben und ich nach ihrer Nase tanzen muss. Ein Tanz, der mir keinen Spaß bereiten würde.


Hoch auf dem Hügel – laut einer Nachricht an der Polizeistation werden Rituale auf einem hohen grünen Berg begangen, die nur von auserwählten Menschen beigewohnt werden dürfen. Menschen, die sich in fünf Disziplinen zu beweisen haben. Danach würden sie in den Kreis aufgenommen werden und neben den Ritualen noch andere Vorteile genießen. Ich zeigte diesen Zettel einem Mann, der mich in der Nähe von Guglovo angetroffen hat. Ich war in voller Hoffnung, dass er mir mehr davon berichten könnte. Allerdings erwies sich das als negativ. Mehr als negativ.